Diese Webseite nutzt Cookies

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gewährleisten.
Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

Heuristics - Antworten auf eigenen Wegen in Frage verwandeln

Unter dem Motto „Change Reality“ untersuchte eine Schülergruppe der ESBZ das Gedankenexperiment, dass alles was wir in unserer Lebenswelt vorfinden den Charakter von Antworten hat. Anstatt jedoch diese Antworten ungefragt zu akzeptieren und sie in den Alltag einzubauen, wurden diese mit künstlerischen Mitteln untersucht. 

Die Kunstwerkstatt wurde von den Künstlerinnen Edyta Lysko, Caroline Melzig-Thiel, Janna Rehbein und Susanne Stövhase veranstaltet und durch den Berliner Projektfonds kulturelle Bildung ermöglicht, dem wir an dieser Stelle herzlich danken. Zudem danken wir der BSR für die Bereitstellung der „Kehrpakete“, mit denen wir eine Kehraktion am Alexanderplatz durchführten. Einen Artikel zur Aktion des Berliner Kuriers finden Sie Externer Link zu ...hier.

Während des Projekts wurden unterschiedliche Themenbereiche von den Schülerinnen bearbeitet. Alltagsgegenstände und Räume wurden zweckentfremdet und umgestaltet, Pelztasse/vom Raum zum Space. Mit der Methode des Guerilla Gardening (Seedbombs und Moosgraffiti) entstanden grüne Botschaften auf dem Schulgelände. Aus weggeworfenen Materialien wurden poetische Müllskulpturen - Récupe. Mit der Methode des Flashmobs entwickelten die SchülerInnen mehrere Aktionen im öffentlichen Raum.

 

 

 

Vielen Dank: