Lernarrangements

 

Grundsätzlich findet an der esbz das Lernen in heterogenen Gruppen, Jahrgangsmischung 7-9, statt, da:


- jede/r nach individueller Leistungsfähigkeit lernt,

- jede/r etwas kann,

- jede/r anderen etwas vermitteln kann,

- jede/r etwas von anderen lernen kann,

-dass das die natürliche Form des Zusammenlebens und Lernens ist und die Gemeinschaft stärkt.

 

Eine Übersicht zu den Lernarrangements gibt es hier als Download der Datei ...Plakat.

Im Lernbüro der Fächer Deutsch, Mathematik, Englisch sowie Natur und Gesell-schaft eignen sich die Schüler die Basics selbstständig an. Das Logbuch ist Lernbegleiter. Logbuch als pdf unter Interner LinkDownloads.

 

Projekte finden in der jahrgangsübergreifenden Klassengemeinschaft oder im Kleinteam, bestehend aus 3 Klassen, fächerübergreifend zu verschiedenen Problemstellungen und Themen an einem Tag in der Woche über einen längeren Zeitraum statt. Hier wenden die SchülerInnen verschiedene Methoden an, legen ihre eigenen Schwerpunkte und lernen in Zusammenhängen. Besonders das Lernen durch Engagement und die nachhaltige Wirkung der Projektergebnisse bzw. –produkte stehen dabei im Mittelpunkt. Das Lernen im Leben an ernsthaften Aufgaben an außerschulischen Lernorten und mit außerschulischen Partnern wird hier möglich. Projektbeispiele s. link Projekte.

Neben der Möglichkeit mit Klassenkameraden im Projekt zu arbeiten, findet sich die Klassengemeinschaft zu den Klassenstunden täglich zusammen. Hier finden wöchentlich soziales Lernen, Religion, das Lied der Woche (gemeinsames Singen), der Klassenrat, die Lesestunde und der Wochenabschluss mit Good news statt. Auch den Naturwissenschafts- und Sportunterricht bestreitet eine Klasse gemeinsam. So haben die SchülerInnen die Möglichkeit Beziehungen aufzubauen, zu kommunizieren, zu präsentieren und zu diskutieren.

Im Werkstattunterricht treffen sich SchülerInnen, die ähnliche Neigungen haben – die SchülerInnen wählen nach Interesse. Angebote in den Bereichen Musisch-Künstlerisches, Bewegung, Forschen, AGENDA21-Themen u.v.a. Auch außerschulische Experten oder SchülerInnen können Werkstätten leiten. Aktuelle Werkstätten unter link Werkstätten.

Fördern und Fordern findet z.B. statt in besonderen Werkstattangeboten, durch spezielle Materialien im Lernbüro, in besonderen Herausforderungen im Projektunterricht, in Projekten mit außerschulischen Partnern wie Universitäten oder mit Führungskräften der Wirtschaft u.a.

Im Wahlpflichtunterricht I ab Jahrgang 7 mit 3 oder 4 Wochenstunden können die SchülerInnen zwischen Spanisch und Französisch, Naturwissenschaften, Darstellendes Spiel, Praktisches Lernen wählen. Download der Datei ...mehr hier  

Im Jahrgang 9 kommt der Wahlpflichtbereich II mit 4 Wochenstunden dazu. Hier sind im Angebot: Kunst, Musik, Musical, Spanisch, Französisch, IT, Sport und wechselnde weitere Angebote. Der Fremdsprachenunterricht (Wahlpflichtfach I und II) findet als einziges Fach in jahrgangsgleichen Gruppen statt.

Die gesamte Schulgemeinschaft trifft sich wöchentlich zum Wochenabschluss in der Schulversammlung, in der Zeit zum gemeinsamen Singen, zum gegenseitigen Lob, zur Meinungsäußerung und zu Kritik speak your mind, für Fürbitten und gemeinsame Gebete. Hier ist auch Raum zur Präsentation von Projekten, für die Vorstellung von Menschen mit Botschaften. Einmal monatlich findet ein Gottesdienst statt, der wie auch die Vollversammlung von einzelnen Klassen vorbereitet, gestaltet und moderiert wird.

Ebenso gemeinschaftsbildend ist das gemeinsame Mittagessen. Die Schüler-Innen essen jeweils mit den 3 Klassen des Kleinteams. Sie decken selbst ein und übernehmen dafür Verantwortung, dass das Klassenessen gerecht verteilt wird. Sie treffen sich mit ihren Klassenkameraden und Lehrern und finden Zeit zu gemeinsamem Austausch, fernab der Schulbank.

Einmal in der Woche übernehmen die Schüler im PROJEKT VERANTWORTUNG eine Aufgabe im Gemeinwesen, die sie selbst wählen. Mehr unter Interner Link Lern-und Schulkultur.

Dreimal, nämlich im Jg. 8, 9 und 10 meistert jeder Schüler und jede Schülerin der Jahrgänge 8-10 eine individuelle 3-wöchige Herausforderung außerhalb Berlins. Mehr unter Interner LinkLern- und Schulkultur.