Leitung

Caroline Treier Schulleiterin  

Seit der Gründung im Jahr 2007 habe ich die ESBZ mit aufgebaut; seit 2011 leite ich die Schule mitverantwortlich im Schulleitungsteam. Unser Auftrag als evangelische Schule ist es, die Potenziale der uns anvertrauten Jugendlichen zu entfalten. Wir gewährleisten Pluralität im öffentlichen Bildungswesen und tragen darüber hinaus eine starke soziale und ökologische Verantwortung in unserer Gesellschaft. Mein Anliegen ist es in einer Gemeinschaftsschule mit einer heterogenen Schülerschaft und mit der veränderten Lehrerrolle die stigmatisierende Bildungsselektion überwinden zu können. Die Gründungsphase mit Margret Rasfeld und die Mitgestaltung beim Aufbau der Evangelischen Schule mit anfangs 16 Schüler_innen, motivieren mich; neu war für mich die Kraft eines Schulethos, das Leitbild der Nachhaltigen Entwicklung.   Die offizielle Aufbauphase der ESBZ ist beendet. Seit der Gründung haben wir die Sekundarstufen I und II in ihren Besonderheiten initiiert und etabliert. Jetzt wollen wir gemeinsam eine Kultur schaffen, in der sowohl der Einzelne als auch Teams und Arbeitsgruppen im Einklang mit unserem Leitbild motiviert und zunehmend selbstverantwortlich agieren können. Den angestoßenen Transformationsprozess mit Willy Schley werden wir eigenständig fortführen.  Nach Margret Rasfeld als Bildungsinnovatorin stehe ich für Kontinuität nach innen. Ich möchte als Schulleiterin die Visionen der Schule weiterführen und gemeinsam mit dem Team der ESBZ weiterhin wichtige Impulse setzen und eine Schule der Zukunft gestalten. Ins Zentrum stelle ich dabei unsere neue und zukunftsfähige Oberstufe, die mutige und zugleich achtsame Weiterentwicklung der Jahrgänge 7 – 10 sowie den Ausbau einer inklusiven und herzlichen Willkommenskultur.

Meine Themenschwerpunkte für das neue Schuljahr:

* von einer Schule im Aufbruch zu einer Zukunftsschule werden

* Umsetzung des UNESCO-Weltaktionsprogramms für nachhaltige Entwicklung

* Organisationsentwicklung: Leitungs-, Team, SV-Ebene

* Professionalisierung des Kollegiums

* Aufbau unserer Neuen Oberstufe  

 

Berufsweg

Seit August 2014 Stellvertretende Schulleiterin und Pädagogische Leiterin der ESBZ Schuljahr 2010/2011 Klassenlehrerin und Vertrauenslehrerin

2009 Teamsprecherin in der erweiterten Schulleitung

Seit August 2007 Lehrerin an der Evangelischen Schule Berlin Zentrum

2003-2005 Lehrerin an der Heiligkreuz-Schule Coburg

2001-2003 Referendarin an der Volksschule Baunach

2003 2. Staatsexamen 2001 1. Staatsexamen

1996-2001 Studium für das Lehramt an Hauptschulen an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg mit den Fächern Katholische Religionslehre, Deutsch, Musik und Arbeitslehre

1989-1996 E.T.A.-Hoffmann-Gymnasium Bamberg

1987-1989 Hauptschule Ebermannstadt  

 

Weiterbildungen

* Systemisches Führen (Systemisches Institut für Führung und Beratung)

* Grundausbildung in wertschätzender Kommunikation (Rohloff-Seidel-Seminare)

* Umgang mit Heterogenität/Individualisierung (Ev. Schulstiftung, Robert Bosch Stiftung)

* Mentoringqualifizierung an der Humboldt-Universität zu Berlin

* Qualifizierung als systemische Prozessberaterin für Bildungsinstitutionen (pro Schule)

* Qualifizierung für Schulleitungen/Schulleitungsinteressierte (Evangelische Schulstiftung)

* Ausbildung zur Lerntherapeutin und Autogenen Trainerin für Kinder und Jugendliche (Deutsches Institut für Lerntherapie)