Der esbz-Chor im BMUB

SchülerInnen und LehrerInnen der esbz haben am 6. Juni im Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit am Festakt 20 Jahre BMUB teilgenommen und im Chor "LebensVogelChor" mitgesungen.

Der LebensVogelChor ist ein großes Gemeinschaftsschul-Projekt unserer Schule und darüberhinaus ein Viel-Generationen-Chor mit 150 Sänger*innen von 6 bis 77 Jahren. Er besteht aus den Seeottern (1/2/3) und den Mantarochen (4/5/6) der ESBM, dem Mittelstufenchor der ESBZ (7/8/9) und dem Berliner Pump´n Chor. 


Musik und Text entstanden im Februar 2016 in einer Kompositions-Projektwoche mit zwölf Elftklässlern des Wahlpflichtkurs-Musik der ESBZ: Die Jugendlichen haben ihre Positionen zu Umweltschutz, Menschsein und dem Zustand unserer Erde in einen Topf geworfen. Sie haben Haltungen zu Gesellschaft und Politik und zum Status Quo der Welt gesucht, gefunden, emotional vertextet, musikalisch umgesetzt und bunt komponiert. Und sind dabei dem Liedermacher Walter Mossmann begegnet, von dem das "Lied vom Lebensvogel" aus der Zeit der frühen Umweltbewegung vor 30 Jahren stammt. 

Die bewegende und wildwechselnde exklusive LebensVogelChor-Musik haben wir uns in vielen intensiven Proben seit März/April einverleibt – zunächst in fünf verschiedenen Chören – jede Altersgruppe mit ihrer ganz eigenen Energie und Stimmung. Stück für Stück fingen die Chöre an, gemeinsam zu proben - die Altersmischung wurde immer bunter, der Chor immer größer - und am Ende wurde aus 150 Stimmen an einem intensiven (und heißen) Probenwochenende im JugendKulturZentrum Pumpe und im Berliner E-Werk EIN Chor mit einer großen Strahl-  und Erzählkraft - und unendlich vielen wunderschönen Geschichten, die zwischen den Menschen aller Generationen passiert sind. Am Ende hatte jede*r einzelne Sänger*in dieses großen Chores jede Noten und jede Textzeile so tief abgespeichert, dass ein derart fulminantes, herzöffnendes und kraftvolles Konzert möglich war, an dessen Ende mir eine der anwesenden Politiker*innen erzählte, sie sei so bewegt gewesen, dass ihr die Tränen kamen: Und sie hätte sofort aufstehen wollen, um die Welt zu retten.

Fotos von den Proben finden Sie hier: https://www.dropbox.com/sc/q5k54q0qwftkw7m/AAC2_Te78RFG763bKODIcBSGa

Die Aufzeichnung des Beitrages finden Sie hier:

http://www.bmub.bund.de/service/livestream-bmub/

Den Text und die Partitur zum Song finden Sie hier:

Download der Datei ...Part 1

Download der Datei ...Part 2