Sehen lernen durch Veränderung -Einladung zum Bildersturm Sophienkirche 31.1. - 13.3.16

Wir laden Sie herzlich zur Ausstellung Bildersturm Sophienkirche ein.Das Projekt befasst sich mit dem Oberthema »Sehen lernen. Die Sprache der Künste in der Welt der Kirche«. Am Anfang stand das Sehen und Entdecken des Kirchenraumes, das Kennenlernen der europäischen Kunstepochen im Kontext der sakralen Architektur vor Ort sowie der eigene Umgang mit Kunst und deren Wirkung. Das uns umgebende Praxis-Projekt »Bildersturm« schließlich diente der Vergewisserung durch Veränderung. Es ist die konkrete künstlerische Antwort der Schülerinnen und Schüler auf die These »Reformation ist, wenn wir die Welt in Frage stellen«. Es ist Zeichen vernetzender kultureller Bildung und verbindet Jugendliche durch künstlerische Kommunikation im Kirchenraum mit einer Gemeinde. Aufgabe und Ziel für den teilnehmenden Profilkurs »Kunst, Deutsch« der 12. Klasse der ESBZ war es, der Kirche gemeinsam mit der begleitenden Künstlerin Elisabeth Stumpf ein temporär verändertes Gesicht zu geben. Ein Gesicht, das nicht museal ist und keine Ausstellung darstellt – sondern ein Gesicht, das für die Schülerinnen und Schüler des Kurses diesen Kirchen- raum zu einem einladenden Raum macht. Ein Gesicht, mit dem sie selbst diese Kirche als einladend empfinden und in diese Kirche einladen wollen. 

 

Zu sehen sind die Ergebnisse des Projekts vom 31.1. - 13.3.2016 von 13-18 Uhr und Sonntags ab 10 Uhr in der Sophienkirche in der Großen Hamburger Straße 29-30.

Download der Datei ...Den Einladungsflyer finden Sie hier.